Nordseeheilbad Borkum

 

In der südlichen Nordsee ist Borkum mit 36 km² die größte der sieben ostfriesischen Inseln. Die Nähe des Golfstroms erzeugt auf der Insel ein Klima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft, die das Atmen zu einer wahren Wohltat macht.

Die vor der Emsmündung gelegene Insel bietet Jung und Alt viele Möglichkeiten, die Urlaubstage abwechslungsreich zu gestalten: zum Beispiel mit zahlreichen Sportangeboten wie:
Surfen, Strandsegeln, Schwimmen, Laufen, Radfahren, Reiten, Tennis u.v.m.

Zu ausgedehnten Wanderungen und Fahrradtouren durch die wunderschöne Insellandschaft laden 130 km ausgebaute und markierte Wege ein. Auch die 5 km lange Promenade mit der Wandelhalle, Restaurants, Caffées und Bars ist ideal für entspannte Spaziergänge und bietet am Abend den unvergleichlichen Blick auf die im Meer versinkende Sonne.

 

Borkum

 

 

Borkumer Strandhafer

Borkumer
Strandkarre

Borkum Kaap

 

Zum Schwimmen, Baden und Sonnen lädt der 20 km breite Sandstrand ein, der durch die DLRG bewacht wird. Seperat gekennzeichnete Hundestrände bieten auch Hundebesitzern die Möglichkeit Strand und Meer zu genießen, ohne auf ihren vierbeinigen Freund verzichten zu müssen. Lassen Sie in der herrlich milden Seeluft einfach ihre Seele baumeln und entspannen Sie sich bei einer Tasse Tee oder den vielseitigen Wellnessangeboten der Kurinsel Borkum.

Auch im Winter haben viele Lokale und Geschäfte geöffnet.

Die Insel erreichen Sie per Fähre oder Katamaran über Eemshaven oder Emden. Wer das Auto mit auf die Insel nehmen will, sollte sich rechtzeitig einen Platz auf der Fähre reservieren.

 

Borkum Promenade vom Wasser aus